Markus Henneböhl

Markus Henneböhl
28.05.1975 geboren in Herne/Westf.
aufgewachsen in Biebesheim/Hessen, dort ersten Klavierunterricht
schon früh erste Organistendienste in den ev. Kirchen Biebesheim, Erfelden, Goddelau und Groß -Rohrheim,ebenso in den kath.Kirchen St.Bonifatius/ Goddelau, St. Maria Magdalena/ Gernsheim sowie der Wallfahrtskirche Maria Einsiedel
Orgelunterricht bei Prälat Heinz Seiler (Dozent am Institut für Kirchenmusik/Mainz, Pfarrvikar in Gernsheim)
ab 1994 Organist und Chorleiter an St. Petrus in Astheim
01.10.1995 Eintritt in das Noviziat des Dominikanerordens in Worms, dort ebenfalls Organisten- und Scholadienste
1997 Profeß und Umzug in den Konvent an St.Andreas/Köln
1997-2000 Studium der kath.Theologie, Musikwissenschaft, Archäologie und vergl.Religionswissenschaft an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn
1998 Austritt aus dem Dominikanerorden
1998-2001 Orgeldienste an verschiedenen kath. Kirchen in Brühl und Umgebung
2000-2004 Studium der kath.Kirchenmusik an der Kath.Hochschule für Kirchenmusik St.Gregorius/Aachen (Orgel: Prof. Schnieders, Gesang: A. Thomson, Chorleitung: Prof. Schreyer)
2002-2004 zusätzlich Orgelstudium bei Maitre J. P. Imbert in Paris
2001-2003 Organist an der Kloster-und Hospitalkirche am St. Marien-Hospital/Bonn
2003-2004 Kirchenmusiker an der ev. Pauluskirche in Bonn-Friesdorf
seit dem 01.06.2004 Kirchenmusiker und Küster am Eifeldom St. Thomas/Houverath und an St.Stephanus/Effelsberg, sowie an den dazugehörigen Kapellen in Wald, Eichen, Scheuren, Maulbach, Holzem und Scheuerheck sowie am Seniorenheim Haus Hardt
seit 2008 Kirchenmusiker im Seelsorgebereich Bad Münstereifel

 

Zuständigkeitsbereiche:

– Beratung und Konzeption der Restauration und Erweiterung der Seifert-Fasen-Orgel in St.Thomas

– Restauration der in den Kapellen vorhandenen Harmoniums

– Aufbau und Leitung einer Frauenschola, eines Kinderchores, eines Taizé-Singkreises sowie projektbezogene Chorarbeit

– Leitung des Instrumentalensemble des Seelsorgebereichs

– projektweise Leitung der Choralschola des Seelsorgebereichs

– enge Kooperation und Mitarbeit mit den Eifeldombläsern Houverath

– musikalische Mitarbeit in der kath.Grundschule Houverath

– musikalische Mitarbeit innerhalb der Kommunionvorbereitung

– Mitarbeit im Liturgiekreis Houverath (Vorbereitung und Durchführung von Andachten, Bittprozessionen, Wallfahrten etc.)

– Mitarbeit in der Messdienerausbildung

– Paramentenrestauration

– Konzerttätigkeit in- und außerhalb des Seelsorgebereiches