Pfarrverband

Mit der Zusammenlegung der beiden Seelsorgebereiche Bad Münstereifel-Höhengebiet und Bad Münstereifel-Erfttal zum 1.1.2008 wurden 7 Pfarreien der spätestens um das Jahr 1000 herum entstandenen Dekanate Ahr (Mutscheid, Rupperath, Houverath, Effelsberg) und Eifel (Münstereifel, Schönau, Iversheim) sowie die Pfarreien Kirspenich und Eschweiler zusammengeführt.

Der Seelsorgebereich umspannt eine Gesamtfläche von mehr als 140 km² mit einem Höhenunterschied von fast 400m.

In 44 Ortschaften leben 17.042 Menschen von denen 68% römisch-katholisch sind (11.589).

Die historische Bedeutung der gewachsenen Pfarreien von denen Münstereifel und Kirspenich (beide im Jahr 830 bezeugt) die ältesten sind, kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Mutscheid und Rupperath sind 1173 erwähnt, Schönau 1222. Houverath wurde vermutlich im 15. Jh. Pfarrei, Effelsberg 1694, Iversheim und Eschweiler, 1804 zur Pfarrei erhoben, sind die jüngsten.

Neuigkeiten

 Eine neue Orgel für die Stiftskirche – 3.0

Liebe Damen und Herren,

wie Sie vielleicht schon bemerkt haben, ist die alte Orgel der Stiftskirche mittlerweile ausgebaut worden und die Arbeiten an der Elektrik und der Sanierung des Turmraumes (dem Standort der alten und auch der neuen Orgel) haben mittlerweile begonnen.

An dieser Stelle kann ich Ihnen kundtun, dass unsere alte Orgel aller Wahrscheinlichkeit nach einen neuen Wirkungsort in Langenfeld in der Eifel bekommen wird! Sie wird dort mit der alten Langenfelder Orgel kombiniert und bekommt auch neue Register dazu – aber unsere alten Pfeifen und die Windladen werden übernommen und leben dort weiter.

Aber zurück zu unserer neuen Orgel. Seit September 2017, dem Zeitpunkt der Bekanntmachung unserer Ersteigerung der Kölner Musikhochschulorgel, haben sehr viele Menschen dieses wunderbare Projekt durch großzügige Spenden in Höhe von ca. 34.000 € unterstützt!

Mittlerweile haben wir vom Erzbistum Köln auch den erwarteten und eingeplanten Zuschuss in Höhe von 40.000 € erhalten – den maximalen Förderbetrag des Bistums für Orgelbaumaßnahmen!

Nun fehlt uns für die Finanzierung der Restsumme noch ein Betrag
von 36.000 €, den wir aus eigenen Mitteln aufbringen müssen.

An dieser Stelle möchte ich, auch im Namen des Vereins der Freunde und Förderer der Kirchenmusik an St. Chrysanthus und Daria, Bad Münstereifel e.V., allen, die sich bislang für dieses Jahrhundertprojekt engagiert haben, von ganzem Herzen danken!

Aktuell befindet sich die neue Orgel schon in der Stiftskirche – nämlich auf den beiden Seitenemporen. Im Juni wird, nach Beendigung der Sanierungsmaßnahmen des Turmraums und der Erneuerung der Elektrik, der Aufbau der neuen Orgel beginnen.

Da der Aufbau der neuen Orgel quasi einem Puzzle, bestehend aus mehreren tausend Einzelteilen, gleicht, dauert der Aufbau mehrere Wochen, bzw. Monate, so dass voraussichtlich nach den Sommerferien mit den Intonationsarbeiten begonnen werden kann, die Orgel dadurch ihre Stimme bekommt und klanglich auf unseren Kirchenraum abgestimmt wird.

Da eine so große und einschneidende Unternehmung zuletzt vor ca. 150 Jahren stattgefunden hat, erscheint es angemessen, die Einweihung an vier aufeinanderfolgenden Wochenenden mit Festkonzerten zu feiern:

28.10.2018, 10.30 Uhr: Festhochamt zur Orgelweihe und zum Patrozinium St. Chrysanthus und Daria
28.10.2018, 17.00 Uhr: Festkonzert mit Domorganist Prof. Dr. Winfried Bönig und einem Vokalensemble der Kölner Musikhochschule
4.11.2018, 17.00 Uhr: Festkonzert mit Prof. Margareta Hürholz
11.11.2018, 17.00 Uhr: Festkonzert mit Andreas Schramek
17.11.2018, 20.00 Uhr: Festkonzert mit dem Vokalensemble Bad Münstereifel

Helfen auch Sie noch mit, das Projekt zu einem glücklichen Ende zu führen.
Ihre Spende hilft dabei, dass schon sehr bald Gottesdienste, kirchliche Festlichkeiten und Konzerte sakraler Musik angemessen und eindrucksvoll gestaltet werden können!

Herzliche Grüße und nochmals lieben Dank,

Andreas Schramek
0176/24016273
Kirchenmusik.schramek@kirche-muenstereifel.de

SPENDENKONTO –  ORGEL
Katholische Kirche Bad Münstereifel
IBAN: DE 36 3825 0110 0001 6711 63
Kreissparkasse Euskirchen
Verwendungszweck: – Spenden Orgel –

Bis zu einem Betrag von € 200,00 genügt dem Finanzamt der Nachweis durch eine Kopie des Zahlungsbelegs. Vermerken Sie bei einem höheren Betrag, dass Sie eine Spendenquittung wünschen und geben Sie bitte auch Namen und Anschrift an.

 Die Verwaltungsleitung des SB BAM stellt sich vor.

Liebe Gemeindemitglieder,

als neue Verwaltungsleitung für den Seelsorgebereich Bad Münstereifel darf ich mich Ihnen kurz vorstellen.
1973 in Grevenbroich geboren, verbrachte ich meine Kindheit in der sehr ländlich geprägten Ortschaft Königshoven, die Teil der Stadt Bedburg ist und im Rahmen des Braunkohleabbaus umgesiedelt wurde. Bis heute fühle ich mich in diesem Ort zu Hause.
Ich bin verheiratet, Mutter einer Tochter (12 Jahre) und eines Sohnes (10 Jahre). Nach meinem Abitur und Verwaltungsstudium war ich bei der Stadt Bergheim in den Fachbereichen Jugend & Soziales, Internes Management, Recht & Personal tätig – zuletzt dort mit der regelmäßigen Betreuung von 330 Mitarbeiter/Innen betraut. Seit 2011 bis Ende März 2018 war ich als Koordinatorin/Bereichsleitung für die personelle und verwaltende Betreuung von 6 kath. Kindertageseinrichtungen im Seelsorgebereich Stadt Bedburg zur Entlastung des leitenden Pfarrers in Teilzeit eingesetzt.
Diese Stelle wurde vom Generalvikariat Köln als Teil eines Projektes für die spätere Schaffung der Verwaltungsleiterstellen pilotiert, vor deren Einführung ich bereits an der Schaffung des Stellenprofils mitwirkte. Pfarrer Christian Hermanns kenne ich bereits seit vielen Jahren, achte ihn als Pfarrer, schätze ihn sehr als Dienstvorgesetzten und darüber hinaus auch als Freund und engen Vertrauten meiner Familie. Als Verwaltungsleitung im kirchlichen Bereich ist es für mich unabdingbare Voraussetzung, dass Pfarrer und Verwaltungsleitung sich verstehen, vertrauen und einvernehmlich Entscheidungen treffen. Hierzu muss man den anderen kennen und sich im Zweifel in die andere Person „hineindenken“ können; dies ist in unserem Fall gegeben. Aus diesem Grunde komme ich gerne nach Bad Münstereifel.
In meiner Heimatpfarrei darf ich weiterhin ehrenamtlich in vielen Gremien/Bereichen Erfahrungen sammeln.
Ich freue mich, die bewährte und enge Zusammenarbeit mit Pfarrer Hermanns fortführen zu dürfen, bin gespannt auf meine neue Herausforderung und freue mich auf viele interessante und gute Gespräche mit Ihnen.

Herzlichst, Ihre
Birgit Speuser

 Kollegin für die KiTa Arloff gesucht

Logo KiTa Arloff

Der Kath. Kirchengemeindeverband Bad Münstereifel sucht für seine Kindertagesstätte St. Bartholomäus in Arloff ab 01.04.2018 eine pädagogische Fachkraft als Erzieher/in (staatl. anerkannt) in Vollzeit.

 

Stellenanzeige Arloff

 Kollegin für Bad Münstereifel gesucht

Logo KiTa BaM

Der Kath. Kirchengemeindeverband Bad Münstereifel sucht für seine Kindertagesstätte St. Chrysanthus und Daria ab sofort eine pädagogische Fachkraft als Erzieher/in (staatl. anerkannt) in Vollzeit

 

Stellenanzeige BaM

 Hinweis in eigener Sache….

Gemäß den Bestimmungen des erzbischöflichen Generalvikariats ist eine Veröffentlichung von Personennamen im Internet in Verbindung mit Gebetsgedenkgottesdiensten sowie anderer personenbezogener Daten aufgrund des erforderlichen Datenschutzes grundsätzlich nicht statthaft. Aus diesem Grund werden die aktuellen Pfarrnachrichten ab sofort nicht mehr wöchentlich komplett auf unsere Homepage hochgeladen.

Alternativ stellen wir Ihnen jedoch hier zukünftig eine Gottesdienstordnung ohne Intentionen zur Verfügung, aus der die aktuellen Messzeiten in den jeweiligen Kirchen zu entnehmen sind.

LP

Quicklinks